Immovesta

Ihr Partner für Gebäude und Liegenschaftsmanagement

Immovesta Asset Management GmbH

Boorwiese 5
54316 Bonerath
Tel. +49 (0)6588 982200

Aktuelles

30.03.2018

Frohe Ostern


Hallo, liebe Kunden! Wir möchten die Gelegenheit nutzen Ihnen zusammen mit Ihren Familien ein schönes und frohes Osterfest und viel Gesundheit und Zufriedenheit wünschen. Grüße, Ihr Immovesta-Team


04.01.2018

Wohnungsabnahme und Kautionsabrechnung


Auch hier nochmals in eigener Sache: Die Firma Immovesta Asset Management GmbH besitzt keine Immobilien. Dies bedeutet, lieber Kunde, die Immovesta Asset Management GmbH arbeitet als Dienstleister, Treuhänder, Vermögensverwalter oder aber auch als Mietverwalter von Sondereigentum. All diese vertraglichen Konstellationen führen dazu, dass die Immovesta Asset Management GmbH ausschließlich im Namen, im Auftrag und auf Rechnung Dritter im Rahmen eines Mietverhältnisses tätig ist. Die Wohnungsabnahme, sprich die Wohnungsrückgabe des Mieters an die Firma Immovesta Asset Management GmbH als Vertreter des Eigentümers, wird mit einem Wohnungszustandsanalyseprotokoll testiert. Die darin niedergeschriebenen Mängel sind ausschließlich der in Augenschein genommene Ist Zustand. Hier werden von uns keine Feststellungen über die Verursachung sowie die Kostenentwicklung derer Instandsetzung getroffen. Dieses erfolgt ausschließlich in Absprache und Rücksprache mit dem im Grundbuch stehenden Eigentümer derer von Ihnen genutzten Immobilie. Auch der Zeitraum der Rückgabe und Herausgabe der Kaution hat einen gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen an den wir uns selbstverständlich halten. Normalerweise würde die Kautionsabrechnung, wie es der Gesetzgeber vorsieht, erst nach Abschluss der letzten möglichen Betriebskostenabrechnung erfolgen. Das würde bedeuten, zieht ein Mieter am 31.01. z. B. des Jahres 2018 aus, so hätte dann der Eigentümer theoretisch die Möglichkeit bis zum 31.12.2019 die Nebenkostenabrechnung des Jahres 2018 zu erstellen und dann auch erst die Herausgabe der Kaution zu tätigen. In der ein oder anderen E-Mail bekommen wir immer vorgeworfen, warum unsere Kautionsabrechnungen so spät erfolgen. Spät bedeutet für uns die Kautionsabrechnung wird längstens 72 Stunden nach Rückgabe der Mietsache in unserer Buchhaltung vorbereitet und abgerechnet. Wir benötigen dann noch Auskünfte und Anweisungen des Eigentümers und sobald uns diese vorliegen, lösen wir die Kaution bei der Bank, bei der sich die Kaution befindet, auf. Die Kaution wird dann von der Bank auf ein Treuhandkonto angewiesen. Nachdem die Kautionsabrechnung vom Eigentümer abgesegnet ist, wird dann dem Bewohner nach Rücksendung des Kautionsabrechnungsformulars mit eingetragener Bankverbindung, ausgezahlt. Das bedeutet: Zahlen wir die Kaution zu früh an den Mieter aus und der Eigentümer hat einen Verlust aufgrund der noch dann erfolgten Betriebskostenabrechnung, möchte dann überraschenderweise der Eigentümer von uns den Ausgleich bzw. Schadenersatz. Wir können uns also eigentlich aussuchen von welchem Standpunkt aus gesehen wir falsch und nicht zufriedenstellend tätig sind. Daher erlauben wir uns aufgrund des gesetzlichen Spielraums die Kautionsabrechnung zeitnah abzurechnen und einen Einbehalt in angemessenen Rahmen aus der Kaution auf dem Kautionskonto zu hinterlassen. Dieser Sicherungseinbehalt dient für uns dazu, dass das Kautionskonto und das Mieterkonto buchhalterisch nicht geschlossen werden können und aufgrund dem verbleibenden Guthaben immer wieder beim Mahnlauf und auch zum Jahresende in Erinnerung gebracht werden. Auch erhält der Eigentümer wiederkehrend Informationen über den Kontostand. Für Sie ist es vielleicht unbefriedigend, dass nicht innerhalb von wenigen Tagen das Kautionsgeld auf Ihrem Konto eingegangen ist. Für uns als Dienstleister ist es unbefriedigend, wenn Beteiligte Schuldzuweisungen über Einbehalt von Kautionsgeldern über unser Unternehmen tätigen. Die Immoveta Asset Management berechnet weder willkürliche Leistungen, noch erbringt sie willkürlich Leistungen für Mieter. Sie berechnet und errechnet ausschließlich die Kaution sowie die Kautionsabrechnung anhand der Vertragsunterlagen oder auf Weisung des Eigentümers. Wir verbuchen die Mietzahlungen und senden Ihren Schriftverkehr, den Sie uns freundlicherweise im Laufe Ihrer Mietzeit überlassen zur Kenntnisnahme und Weisung an den Eigentümer Ihrer Immobilie. Ab und an erhält der Eigentümer auch Ratschläge, aber zu keinem Zeitpunkt möchten wir eigenständig und ohne Weisung des Eigentümers tätig werden. Weder ist die Kompetenz eines Sondermietverwalters aus unserer Sicht heraus hierfür vorgesehen, auch ist es aus der Unternehmenspolitik heraus nicht gewollt. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir gerne und zu jeder Zeit bei der Aufarbeitung und Abarbeitung für Sie zur Verfügung stehen und Sie begleiten. Vorwürfe über Unfähigkeit und Untätigkeit sind jedoch nicht angebracht und werden bedauerlicherweise auch nicht gebilligt. Vielen Dank für Ihr Interesse.


31.12.2017

Frohes neues Jahr


Das Jahr neigt sich nunmehr zum Ende Wir möchten es auf diesem Wege nicht versäumen all unseren Kunden und interessierten Lesern unserer Internetseite ein frohes und erfolgreiches Jahr 2018 zu wünschen. Wir danken all unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern für die Unterstützung.


22.12.2017

In eigener Sache


Ja zum Erhalt der Grundschule Enterbach Schöndorf Verbandsgemeinde Ruwer link: openpetition.de/!vkyrb, oder : https://www.openpetition.de/petition/online/ja-zum-erhalt-der-grundschule-enterbach-schoendorf-verbandsgemeinde-ruwer weitere Infomationen und Anregungen gerne an einezukunft@grundschuleenterbach.de


20.12.2017

Zweitschlüssel beim Eigentümer


Da seit Juli 2017 der Wohnungseinbruch nach § 244 des Strafgesetzbuches nicht mehr ein Vergehen, sondern ein Verbrechen darstellt, welches mit einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr Gefängnis geahndet wird, sollte kein Eigentümer mehr einen weiteren Wohnungsschlüssel im Besitz halten. Dieses Risiko ist aus unserer Sicht heraus nicht zu unterschätzen. In diesem Zuge möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass Eigentümer, die ihre Wohnung selbst verwalten, bitte dafür Sorge tragen, dass der Bewohner ordnungsgemäß anzeigt wird und eine Kopie des Personalausweises in den Unterlagen der Verwaltung vorliegt, damit eventuell der Schlüsseldienst oder Dritte sich von der Ordnungsmäßigkeit des Mieters überzeugen können.